Justiz(fach)angestellten (m/w/d)
ReNo (m/w/d) in Voll- und Teilzeit

Öffentliche Stellenausschreibung
Für Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und externe Bewerbe-rinnen und Bewerber
Im Amtsgericht Schwarzenbek ist zum 01.08.2022 oder später die Stelle einer/eines
Justiz(fach)angestellten (m/w/d)
zunächst befristet bis 31.07.2023 in Vollzeit oder Teilzeit mit mindestens 19,21 Wochen-stunden zu besetzen.
Eine Verlängerung der Befristung bzw. eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt, sobald die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen.
Über uns
Das Amtsgericht Schwarzenbek liegt im Süden Schleswig-Holsteins in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung. Als erstinstanzliches Gericht ist es zuständig für Zivil-, Familien und Strafverfahren. Außerdem werden Grundbuch-, Nachlass-, Vollstreckungs- und Betreuungsverfahren bearbeitet.
Werden Sie Teil unseres Teams von über 70 Mitarbeiter/innen. Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in angenehmer Arbeitsatmosphäre.
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegt uns sehr am Herzen.
Ihre Aufgaben
Alle Aufgaben einer Serviceeinheit/ Geschäftsstelle des Gerichts, z.B.
 Fertigung von Beglaubigungen von Schriftstücken
 Aktenverwaltung
 Registratur
 Fristenberechnung und –kontrolle
 Bearbeitung des Posteingangs
 Fertigung von Schriftsätzen nach Phonodiktat
 Kostenberechnung
 Überwachung von Zahlungseingängen
 Strafprotokollführung etc.
Das bringen Sie mit
Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:
 Abgeschlossene Ausbildung zur Justizfachangestellten (m/w/d) bzw. der Nachweis der Kenntnisse einer vergleichbaren Tätigkeit
 Gute PC-Kenntnisse u.a. der gängigen Office-Produkte (Word, Outlook, Excel)
Zudem wäre wünschenswert:
 Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
 Organisationskompetenz
 Selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
 Leistungsbereitschaft
 Flexibilität
 Kommunikationsfähigkeit
Wir bieten Ihnen
Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen ist je nach Tätigkeit eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 6 TV-L möglich.
Darüber hinaus bieten wir:
 ein kollegiales Arbeitsklima
 ein vielseitiges Fortbildungsangebot
 ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL)
 eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit mobil und flexibel zu arbeiten
 30 Tage Urlaub im Jahr
 eine gute Anbindung an den ÖPNV
Wir freuen uns auf Sie!
Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.
Jetzt bewerben!
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum
17.06.2022
an den Direktor des Amtsgerichts Schwarzenbek, Möllner Straße 20, 21493 Schwarzenbek, z.Hd. der Geschäftsleiterin Melanie Boy gerne in elektronischer Form an verwal-tung@ag-schwarzenbek.landsh.de. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.
Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.
Für Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsleiterin Frau Melanie Boy (verwaltung@ag-schwarzenbek.landsh.de oder Tel.: 04151 802 130) gern zur Verfügung.