Das Justiziariat der Universität zu Lübeck sucht Verstärkung (ReNo oder ReFa)
ReNo (m/w/d) in Teilzeit

Die Universität zu Lübeck ist eine moderne Schwerpunktuniversität mit den Fächern Medizin und
Gesundheitswissenschaften, Informatik, Molekularbiologie, Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften
sowie Medizinische Ingenieurwissenschaft. International renommierte Forschung und
die hohe Qualität der akademischen Lehre kennzeichnen das Profil unserer Universität.

Im Zentralbereich Justiziariat der Universität zu Lübeck ist ab 01. Juli 2020 eine unbefristete Stelle als
Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) mit einer Arbeitszeit in Höhe von 50 Prozent einer Vollzeitstelle (derzeit 19,35 Stunden pro Woche),
zu besetzen.

Tätigkeitsschwerpunkte:
– Unterstützung in Satzungsangelegenheiten, einschließlich des Gremien- und Veröffentlichungsprozesses
– Veröffentlichungen im Nachrichtenblatt
– Unterstützung in Vertragsangelegenheiten
– Anerkennung und Aberkennung von studentischen Vereinigungen
– Pflege der Bekanntmachungs- und Hochschulrechtsseite
– Allgemeine Verwaltungstätigkeiten und Sekretariatsaufgaben
– Selbständige Erledigung des allgemeinen Schriftverkehrs
– Unterstützung bei den universitären Gremienwahlen

Anforderungen:
– Abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r, Rechtsanwaltsfachangestellte/r oder Verwaltungsfachangestellte/r

– Berufserfahrung ist wünschenswert
– Sehr gute Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
– Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
– Höfliche Umgangsformen und sprachliche Kompetenz
– Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung der einschlägigen MS-Office-Anwendungen
– Wir setzen Teamfähigkeit, Organisationstalent und Belastbarkeit sowie selbständiges, engagiertes und eigenverantwortliches Arbeiten voraus.

Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Tarifautomatik bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen
bis Entgeltgruppe 8 TV-L. Eine endgültige Stellenbewertung bleibt vorbehalten.

Die Universität zu Lübeck versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre
Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion,
Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der
Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig
berücksichtigt. Als Bewerberin oder Bewerber mit Schwerbehinderung oder ihnen gleichgestellte
Person berücksichtigen wir Sie bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Für weitergehende Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Madlen Kayserling, Leitung des
Zentralbereichs Justiziariat, unter der Rufnummer +49 451 3101 1050 gern zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter
Angabe der Kennziffer 1021/20 bis spätestens 14.06.2020 (Eingangsdatum) zusammengefasst in
einem PDF-Dokument an bewerbung@uni-luebeck.de oder auf dem Postweg an:
Universität zu Lübeck – Die Präsidentin – Dezernat Personal
Ratzeburger Allee 160, 23562 Lübeck