Kanzleinachfolge in Hamburg, Lübeck und im übrigen Schleswig-Holstein

Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

Sie suchen einen Kanzleinachfolger, der nicht nur über eine gute juristische Qualifikation verfügt, sondern Ihre Mandanten auch in Zukunft weiterhin fair und verantwortungsbewusst berät und mit Ihren Mitarbeitern einen wertschätzenden sowie kollegialen Umgang pflegt? Dann bin ich vielleicht der Richtige für Sie.

Ich war die letzten 10 Jahre als Anwalt in mittelgroßen, wirtschafts- und steuerrechtlich ausgerichteten Kanzleien tätig. Ich führe mehrere Fachanwaltstitel (u.a. Arbeitsrecht) und vertiefe derzeit meine Kenntnisse im Erb-, Immobilien- und Gesellschaftsrecht. Soweit sich die Möglichkeit einer Kanzleinachfolge in Schleswig-Holstein ergibt, wäre ich auch an der Übernahme eines Anwaltsnotariats interessiert. Die notwendige Qualifikation hierzu bringe ich mit.

Optimal wäre es, wenn die Kanzlei einen reinen Anwaltsumsatz von mindestens € 180.000,00 bei einer moderaten Kostenstruktur erwirtschaftet und für mindestens 6 Monate eine überleitende Tätigkeit gewährleistet werden kann.

Sie erreichen mich unter der Mailadresse kanzleinachfolge19@gmx.de. Ich freue mich über eine Kontaktaufnahme.